AACHEN-KOSTROMA

— VEREIN ZUR FÖRDERUNG DER —
— PARTNERSCHAFT UND FREUNDSCHAFT e.V.

Gemeinsame Erklärung der Stadt Aachen, Bundesrepublik Deutschland, und der Stadt Kostroma, russische Föderation

aus Anlass des Staatsbesuchs S. E. des Präsidenten der russischen Föderation, Wladimir W. Putin, in der Bundesrepublik Deutschland 25. – 27. September 2001

 

Die Stadt Aachen und die Stadt Kostroma
bekunden Ihre Freude über die ganz besondere Ehre,
den gemeinsamen Wunsch und die Absicht beider Städte
über eine Zusammenarbeit im Zusammenhang mit dem Treffen

S. E. des Präsidenten der russischen Föderation,
Wladimir W. Putin
mit Herrn Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen,
Dr. Ing. e. h. Wolfgang Clement
in Nordrhein-Westfalen zum Ausdruck bringen zu dürfen,

im Hinblick auf den „Vertrag vom 9. November 1990 über gute Nachbarschaft, Partnerschaft und Zusammenarbeit zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken“ – sowie unter Berücksichtigung der „Gemeinsamen Erklärung vom Oktober 1999 über die Zusammenarbeit und den Ausbau der freundschaftlichen Beziehungen zwischen dem Land Nordrhein-Westfalen und der Region Kostroma“ – zur Förderung der seit dem Jahr 2000 bestehenden und sich seitdem lebhaft entwickelnden freundschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Städten, die in wechselseitigen Besuchen von Delegationen, im Erfahrungsaustausch zwischen Behörden und Unternehmen durch die tatkräftige Mitwirkung von Persönlichkeiten aus beiden Städten eine solide Basis gefunden haben, die bisherige gute Zusammenarbeit und Austausch auf der Grundlage der gegenseitigen Achtung, der Gleichberechtigung und des gegenseitigen Nutzens in möglichst vielfältiger Weise weiter ausbauen zu wollen.

Auf folgende Bereiche könnte hierbei vor allem der Augenmerk gerichtet werden:

Wirtschaft

Auf der Grundlage der wirtschaftlichen Kooperation zwischen dem Land Nordrhein-Westfalen und der Region Kostroma wollen die Städte Aachen und Kostroma die Zusammenarbeit von Unternehmen initiieren und fördern. Hierbei könnte die Zusammenarbeit in den Bereichen Nahrungsmittelindustrie, Textilindustrie, Automobilzulieferung sowie Technologietransfer im Vordergrund stehen. Durch Einbindung der Wirtschaftsförderungseinrichtungen sollen alle Möglichkeiten zur erfolgreichen Kooperation ausgeschöpft werden.

Bildung und Wissenschaft

Die Städte Aachen und Kostroma intendieren den Aufbau von direkten Beziehungen zwischen Schulen unterschiedlicher Schulformen. Hierbei könnte die projektbezogene Begegnung von Schülerinnen und Schülern im Vordergrund stehen. Das Interesse des Kaiser-Karls-Gymnasium zum Aufbau einer projektbezogenen Zusammenarbeit soll nachdrücklich verfolgt werden.
Die Hochschulstädte Aachen und Kostroma wollen alle Möglichkeiten zur sinnvollen universitären Kooperation überprüfen. Dies soll sowohl den Austausch von Studierenden und Lehrenden wie auch die Zusammenarbeit von Fakultäten und Instituten betreffen.

Gesundheit und Soziales

Dem Wunsch der Stadt Kostroma nach intensivem Austausch im Bereich von Gesundheit und Soziales will die Stadt Aachen durch Beteiligung der entsprechenden Verwaltungsstellen wie auch freier Träger im Rahmen dem Möglichkeiten nachkomen. Austausch von Erfahrungen wie auch der Austausch von Personal könnte hierbei im Vordergrund stehen.

Kultur

Die kulturelle Kooperation zwischen Aachen und Kostroma soll zu einem tieferen Verständnis zwischen den Bürgerinnen und Bürgern und zu einem fruchtbaren Austausch zwischen Künstlerinnen und Künstlern führen. Hierbei sollten alle Kunstgattungen und Kultureinrichtungen hinsichtlich Kooperationsmöglichkeiten überprüft werden.

Sport

Bei der Planung von sportlichen Begegnungen sowohl im Bereich von Leistungs- wie auch Breitensport sollten insbesondere solche Sportarten im Auge behalten werden, die in beiden Städten intensiv ausgeübt werden. Beide Städte wollen Sportvereine und Sportverbände dementsprechend informieren und im Rahmen ihrer Möglichkeiten unterstützen.

Als Verbindungsstellen für die Koordinierung und Organisation der geplanten weiteren Zusammenarbeit zwischen beiden Städten sollen seitens der Stadt Kostroma die Abteilung Außenbeziehungen und seitens der Stadt Aachen der Fachbereich Wirtschaftsförderung/Europäische Angelegenheiten dienen.

Diese Gemeinsame Erklärung wird in zweifacher Ausfertigung jeweils in deutscher und russischer Sprache gleichlautend unterzeichnet.

Aachen, den 26. September 2001

Für die Stadt Aachen

gez.

Dr. Jürgen Linden

Oberbürgermeister

Für die Stadt Kostroma

gez.

Boris K. Korobow

Oberbürgermeister

AACHEN-KOSTROMA

Kontaktieren sie uns...

 

Aachen-Kostroma e.V.

Alkuinstraße 2a

52070 Aachen

FACEBOOK: Aachen-Kostroma

INTERNET: http://www.aachen-kostroma.de

MAIL: info@aachen-kostroma.de

TELEFON: +49 241 15 13 13

FAX: +49 241 91 25 56